Die 6 wichtigsten Fehler

Der Kauf eines Katana ist nicht dasselbe wie der eines Küchenmessers oder eines anderen Klingenwerkzeugs aus dem Regal. Schließlich ist dieses japanische Schwert mehr als nur eine tödliche Waffe. Es ist der Nationalstolz des Landes der aufgehenden Sonne, ein Zeugnis für das Streben seines Volkes nach Perfektion.

Wenn Sie wissen, welche Fehler Sie beim Kauf eines Katanas vermeiden sollten, können Sie sich in der komplizierten Welt des Katanakaufs besser zurechtfinden. Im Idealfall möchten Sie ein authentisches Katana auf Ihrem Verkaufsständer haben. Aber keine Sorge. Wir nennen Ihnen die 6 wichtigsten Fehler, die Sie unbedingt vermeiden sollten, um sicherzustellen, dass Sie nur die beste Klinge aus Japan mit nach Hause nehmen.

1. Zu denken, dass alle Katana in Japan hergestellt werden

Die Leute denken, dass alle Katana aus dem Land der aufgehenden Sonne stammen. Schließlich ist dieses japanische Schwert so emblematisch wie der Kaiser und der rote Kreis in einem Meer von weißen Fahnen. Es gibt nur wenige andere Symbole, die für das japanische Erbe stehen, vom Berg Fuji und den Geishas einmal abgesehen.

Wer jedoch glaubt, dass das Katana nur aus Japan stammen kann, der irrt gewaltig.

Würde es Sie überraschen zu erfahren, dass viele Katana heute aus den Ausbeuterbetrieben in China stammen? Viele chinesische Schwertproduzenten nutzen die globale Anziehungskraft des Katana und lassen ihre Maschinen rund um die Uhr laufen, um Katanas schneller zu produzieren als eine Konservenfabrik.

Auch Korea und andere Länder mischen mit, geben ihren Bürgern Arbeit und verschaffen gewinnorientierten Unternehmen zusätzliche Einnahmen.

Leider erreichen diese Katanas bei weitem nicht die Qualität und das handwerkliche Können der in Japan hergestellten Schwerter.

Während Katana-Hersteller außerhalb Japans Maschinen einsetzen, arbeiten die traditionellen katana-kaji (japanische Schwertschmiede) noch nach jahrhundertealten Techniken.

Und wussten Sie, dass ein einziges Katana das Ergebnis der kombinierten Fähigkeiten von sechs bis acht japanischen Handwerkern ist? Der katana-kaji schmiedet die Klinge, während der togishi sie bis zur Perfektion poliert. Der kinkosi fertigt Schwertbeschläge aus Metall an, und der shiroganeshi ist auf das habaki oder den Klingenkragen spezialisiert.

Weitere Handwerker sind der Nurishi (der die Saya oder Scheide lackiert), der Tsubashi (der den Handschutz oder die Tsuba herstellt) und der Tsukamakishi (der den Griff oder das Schwert oder die Tsuka herstellt).

Auch wenn Sie die Arbeit der einzelnen Handwerker an einem Katana nicht erkennen können, sollte es Ihnen beim Kauf eines authentischen japanischen Schwertes helfen, seinen japanischen Ursprung zu kennen.

Sie sollten vielleicht wissen, dass einige nicht-japanische Katana-Hersteller traditionelle japanische Schwertschmiede beschäftigen. Diese Handwerker stellen jedes Katana von Hand her. Auch wenn die Produktion außerhalb Japans stattfindet, können Sie sich auf die Qualität des Schwertes verlassen. Wir bieten außergewöhnliche handgefertigte Katanas.

2. Kann nicht zwischen einem funktionalen und einem dekorativen Katana unterscheiden

Ein weiterer Fehler, den man beim Kauf eines Katanas vermeiden sollte, ist, dass man sich für ein Schwert zu dekorativen Zwecken entscheidet und nicht für seine Funktionalität.

Das Katana ist die bevorzugte Waffe der legendären Krieger des feudalen Japan. Obwohl das Haito-Edikt von 1876 das japanische Schwert verbot, ist es nach wie vor ein Symbol für Nationalstolz und Einheit.

Auch wenn einige Katanas in Museen und Privatwohnungen ausgestellt werden können, ist ihr Hauptzweck doch der eines Gebrauchsgegenstandes. Wie jede Klingenwaffe dient das Katana in erster Linie zum Schneiden. Dafür braucht man kein menschliches Ziel. Viele Iaidoka (Iaido-Praktizierende) verwenden ein Katana, um ihre Fähigkeiten beim Schneiden von Tatami zu testen.

Wenn Sie ein Katana nur kaufen, um es in der Vitrine Ihres Wohnzimmers auszustellen, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass es sich um ein billiges, in Massenproduktion hergestelltes Schwert handelt. Diese Schwerter bestehen oft aus minderwertigem Stahl und Metallbeschlägen. Sie halten den harten Anforderungen beim Schneiden nicht stand.

Sie können trotzdem ein dekoratives Katana kaufen, vorausgesetzt, Sie verwenden es nicht zum Schneiden oder Schlagen von Gegenständen.

mistakes to avoid when buying a katana

3. Erwartung, dass alle Katana rasiermesserscharf sind

Desinformations sind für dieses Verhalten der Katana-Käufer verantwortlich. Hollywood-Filme stellen katana-schwingende Samurai als furchterregende Kämpfer dar, die fähig sind, einen menschlichen Gegner mit einem einzigen schnellen Schlag zu spalten.

Während die Samurai beliebt sind, um Gegner zu schneiden und zu durchschneiden, variiert die Schärfe ihrer Katana immer noch. Diese Beobachtung gilt auch in der modernen Ära.

Du könntest lernen, dass eine Katana eine von drei Schneidkanten oder Ha haben kann.

Erstens hat das Shinogi Zukuri einen leicht abgerundeten Körper, bevor es zu einem scharfen Schneidwinkel verjüngt. Wenn man es von vorne betrachtet, wird der Querschnitt der Klinge einem Abzeichen eines Gesetzeshüters ähneln. Es ist leicht flach oben und gewölbt an den Seiten, bevor es sanft zur Spitze hin verjüngt. Die Schneide ist nur etwa ein Drittel der Breite der Klinge.

Diese Schneide kann nicht durch Fleisch schneiden. Wenn du deine Finger über das Ha der Klinge gleiten lässt, könntest du enttäuscht sein, dass es überhaupt nicht scharf ist. Diese Katana ist ideal zum Schneiden von harten Objekten, einschließlich Rüstungsplatten und großen Knochen. Es ist wie eine Axt.

Die zweite Art der Schneidkante ist das genaue Gegenteil des Shinogi Zukuri. Der Querschnitt dieser Klinge hat eine perfekt dreieckige Form mit einer schmalen Basis und einer scharfen Kante. Die Schnittlänge des Hira Zukuri verläuft vom Ha bis nahe der Wirbelsäule (Mune) der Klinge. Es ist die essentiell rasiermesserscharfe Katana.

Die dritte Art vereint die Schneidkraft eines Shinogi Zukuri und die Rasiermesserschärfe eines Hira Zukuri. Sie ist etwas breiter als das Hira, hat aber nicht die gewölbten Seiten des Shinogi. Daher verläuft ihre Schneidfläche von der Kante etwa bis zur Mitte der Klinge. Diese Katana ist perfekt zum Schneiden von Papier, Tatami-Matten und Bambus.

4. Übersehen der Zusammensetzung des Klingenstahls

Viele Erstkäufer von Katana denken, dass jeder Metall für die Schmiedung eines Katana verwendet werden kann. Sie könnten nicht mehr falsch liegen.

Authentische japanische Katana können nur Tamahagane Stahl enthalten. Tamahagane kann nur aus Eisensand (Satetsu), kombiniert mit Kohlenstoff, und in einem Einweg Tatara. Schmelzer verarbeiten das Tamahagane über drei Tage hinweg ohne Schlaf oder Ruhe, um sicherzustellen, dass sie den hochwertigsten Stahl aus Eisensand erhalten.

Übrigens ist Satetsu in Japan ziemlich selten. Eisensandsammler arbeiten bei brütender Sonne in Shimane, um so viel Satetsu wie möglich zu ernten. Japanische Stahlarbeiter verwenden 9,1 Tonnen Satetsu und 11 Tonnen Holzkohle, um nicht einmal eine Tonne Tamahagane zu produzieren. So unglaublich schwer ist es, das Rohmaterial für ein authentisches Katana zu produzieren.

Es überrascht nicht, dass traditionelle Katana-Kaji monatlich höchstens zwei Schwerter schmieden können oder etwa 24 jährlich. 

Katana-Hersteller außerhalb Japans verwenden oft Stahl anders als Tamahagane. Diese können Schwerter von unterschiedlicher Leistung und Qualität produzieren. 

Zum Beispiel sind Edelstahllegierungen mit Eisen und mindestens 10/5% Chrom üblich. Leider sind diese Materialien nicht so haltbar und stark wie Hochleistungsstahl. Sie eignen sich am besten für dekorative Schwerter.

Auf der anderen Seite können Hochleistungs-Katanas in ihrer Stärke variieren. Zum Beispiel ist ein Katana mit differenziell gehärtetem T10-Werkzeugstahl robuster als ein differenziell gehärteter 1095-Kohlenstoffstahl. Ebenso ist der 1095-Kohlenstoffstahl stärker und haltbarer als die Version 1045. Einige moderne Katanas haben auch eine Konstruktion aus einheitlich gehärtetem Stahl.

Hier ist das Wichtigste. Ein authentisches Katana muss immer Tamahagane-Stahl enthalten. Hochwertige Nachbildungen können Hochleistungsstahl enthalten, aber niemals Edelstahl und andere billige Metalle.

Fehler, die beim Kauf eines Katana vermieden werden sollten

5. Versäumnis, die Merkmale eines echten Katana anzuerkennen

Hier ist ein weiterer Fehler, den man beim Kauf eines Katana vermeiden sollte. Wir empfehlen, die Merkmale eines authentischen japanischen Schwerts zu erlernen, um der Falle von Fälschungen und Deepfakes zu entkommen.

Zum Beispiel hat ein echtes Katana eine Klingenlänge zwischen 24 und 31 Zoll und eine Klingenkrümmung (Sori) von höchstens 1,5 Zentimetern. Es muss ein einseitiges Schwert mit einem ausreichend dimensionierten Griff oder Handgriff sein, um zwei Hände aufzunehmen.

Die Klinge weist auch ein charakteristisches Härtelinienmuster oder Hamon. Sie können auch andere komplexe Details sehen. 

Obwohl viele Nachbildungen und Fälschungen versuchen, diese Attribute zu duplizieren, sind sie niemals das Ergebnis natürlicher Schmiedeprozesse. Viele Katana-Hersteller verwenden Ätztechniken und ähnliche Technologien, um auf den Klingen markante Merkmale zu hinterlassen.

Da es herausfordernd ist, ein echtes Katana von einem Fake zu unterscheiden, empfehlen wir eines von zwei Dingen. Kaufen Sie ein Katana nur in seriösen Geschäften und bei Händlern. Alternativ bringen Sie einen japanischen Schwertexperten zum Kauf eines Katana mit, um die Authentizität des Schwerts zu prüfen. Sie können auch NBTHK-Zertifizierungen oder ähnliche Dokumentationen überprüfen.

6. Vernachlässigung der Wartungsanforderungen eines Katana

Den Kauf eines Katana zu tätigen bedeutet, für dessen Instandhaltung verantwortlich zu sein. Sie kaufen nicht nur eine scharfe Waffe. Das Katana ist ein nationales Juwel, ein Symbol einer Nation. Es erfordert mehr Pflege, als Sie Ihrem Auto geben würden.

Obwohl einige Online-Ressourcen sagen, dass Sie jedes Öl verwenden könnten, um ein Katana zu reinigen, empfehlen Experten nur Choji-Öl. Wenn dieses Schmiermittel nicht verfügbar ist, können Sie eine Mischung aus 99 Teilen Mineralöl und einem Teil Nelkenöl herstellen. 

Sie benötigen auch eine uchiko Kugel, um Öl und feine Kratzer von der Klinge des Katana zu entfernen. Es eignet sich auch hervorragend zum Polieren des Nagasa. Ein Nuguigami Reinigungsset ist ein Muss.

Es ist verlockend, diese Materialien durch leicht erhältliche Optionen zu ersetzen. Das sollte in Ordnung sein, wenn Sie nur ein paar hundert Dollar für Ihr Katana ausgeben. Aber authentische Katanas kosten Tausende von Dollar. Diese Schwerter verdienen nur die beste Pflege.

Was beim Kauf eines Katana vermieden werden sollte

Abschließende Gedanken

Wenn Sie vorhaben, ein Katana zu kaufen, empfehlen wir Ihnen, Zeit und Mühe in die Recherche zu investieren. Authentische Katanas sind teuer, und es gibt viele Fälschungen auf dem Markt. 

Denken Sie daran, dass ein echtes Katana ein Kunstwerk ist. Es ist nicht nur ein Sammlerstück oder ein Dekorationsgegenstand. Es hat eine Geschichte, eine Kultur und eine spirituelle Bedeutung, die über den reinen materiellen Wert hinausgeht. Mit diesem Wissen können Sie sicherstellen, dass Sie eine kluge Investition tätigen und ein Stück japanischer Geschichte und Tradition in Ihr Zuhause bringen.

Unsere Katanas

Alles ansehen
Katana Tanjiro V2Katana Tanjiro V2
Japanisches Katana Katana Tanjiro V2
Sonderpreisab €250,00
Auf Lager
Katana Koi 濃いKatana Koi 濃い
Japanisches Katana Katana Koi 濃い
Sonderpreisab €260,00
Auf Lager
Katana ZoroKatana Zoro
Japanisches Katana Katana Zoro
Sonderpreisab €250,00
Auf Lager
Katana Yoru 夜Katana Yoru 夜
Japanisches Katana Katana Yoru 夜
Sonderpreisab €290,00
Auf Lager
Katana Musashi 武蔵Katana Musashi 武蔵
Japanisches Katana Katana Musashi 武蔵
Sonderpreisab €220,00
Auf Lager
Katana Koori 氷Katana Koori 氷
Japanisches Katana Katana Koori 氷
Sonderpreisab €260,00
Auf Lager
Katana SasukeKatana Sasuke
Japanisches Katana Katana Sasuke
Sonderpreisab €250,00
Auf Lager
Katana Owari 尾張国Katana Owari 尾張国
Japanisches Katana Katana Owari 尾張国
Sonderpreisab €370,00
Auf Lager
Einsparung €60,00
Katana Yasuke 弥助Katana Yasuke 弥助
Japanisches Katana Katana Yasuke 弥助
Sonderpreisab €260,00 Normalpreis€320,00
Auf Lager
Katana Tokito MuichiroKatana Tokito Muichiro
Japanisches Katana Katana Tokito Muichiro
Sonderpreisab €250,00
Auf Lager
Katana Yoriichi TsugikuniKatana Yoriichi Tsugikuni
Japanisches Katana Katana Yoriichi Tsugikuni
Sonderpreisab €250,00
Auf Lager
Einsparung €50,00
Katana Tengu 天狗Katana Tengu 天狗
Japanisches Katana Katana Tengu 天狗
Sonderpreisab €270,00 Normalpreis€320,00
Auf Lager