How Sharp is a Katana?

Nur wenige Schwerter haben die Faszination der Menschheit mehr eingefangen als das japanische Katana. Das Katana, das seit langem für seine aufwendigen Schmiedetechniken, seine sexy Silhouette und sein unvergleichliches künstlerisches Design verehrt wird, ist sowohl ein dauerhaftes Kunstwerk als auch ein kulturelles Symbol.

Darüber hinaus ist seine Tödlichkeit im Kampf geradezu legendär, und viele Anhänger und Schwertenthusiasten behaupten, das Katana sei die schärfste Klinge der Welt. Aber wie scharf ist ein Katana?

Ist es schärfer als andere Klingenwaffen? Oder gibt es "Stufen" der Klingenschärfe, die wir berücksichtigen müssen? Woher wissen wir, dass ein Katana scharf ist? Erforschen Sie mit uns in diesem Artikel die Legenden, die sich um die Schärfe des Katana ranken.

Ein Überblick über das Samurai-Schwert - das Katana

Es gab viele Samurai-Schwerter, die den Kriegern bei ihren Heldentaten halfen, sei es zum Schutz ihres Herrn, zur Verteidigung ihrer Ehre oder für alles dazwischen. Das Katana ist das beliebteste Samurai-Schwert, obwohl die meisten Krieger oft eine zusätzliche Waffe mit sich führen, wenn auch mit einer kürzeren Klinge - das Wakizashi.

Das Katana hat eine weniger ausgeprägte Krümmung als sein Vorgänger, das Tachi. Sein Griff macht etwa ein Drittel der Gesamtlänge des Schwertes aus, so dass Samurai-Krieger es mit zwei Händen halten können, um eine bessere Kontrolle, Stabilität und Schlagkraft zu erzielen.

Obwohl die Klinge des Katana nur etwa 24 Zoll oder 61 Zentimeter lang ist, ermöglicht die kurze und gebogene Klinge ein blitzschnelles Ziehen. Sie ermöglicht es Samurai-Kriegern, das japanische Schwert aus der Scheide (Saya) zu nehmen und den Gegner mit einer einzigen fließenden Bewegung zu treffen.

Ist das Katana schärfer als andere Klingenwaffen?

Das Katana ist eine furchtbare Waffe für den Nahkampf und für Duelle. In den Händen eines Samurai-Meisters kann das Katana einen Gegner in einem Wimpernschlag ausschalten. Ist das Katana also das schärfste Schwert?

Katana-Kajis (traditionelle japanische Schwertschmiede) können die Schneide eines Katana so dünn wie möglich schleifen (vielleicht eine einzige Molekularschicht aus Tamahaganesteel). Dabei besteht jedoch die Gefahr, dass die Schneide des Schwertes bei jedem Samurai-Schlag verbeult oder abgeschlagen wird. Es muss häufiger nachgeschliffen werden, weil die Klinge fast augenblicklich stumpf wird.

Japanische Klingenschmiede schmieden ein Samurai-Schwert, indem sie den satetsu-reichen Tamahagane-Stahl viele Male falten, hämmern und erhitzen. Das einzigartige Schmiedeverfahren verbessert die Härte des kohlenstoffreichen Stahls des japanischen Schwertes und entfernt gleichzeitig Sauerstoff und andere Verunreinigungen.

Obwohl Samurai-Schwerter aus Tamahaganestahl, wie das Katana, robust sind, sind modernere metallurgische Materialien schärfer. Der derzeitige Rekordhalter für die schärfste Klinge ist der Damaszenerstahl von Wootz.

Schärfe, Härte und eine einzigartig gebogene Klinge machen das Katana zu einer tödlichen Waffe. Es ist schärfer als europäische Schwerter des Mittelalters. Allerdings trugen die europäischen Krieger des Mittelalters oft schwere Plattenrüstungen, so dass ein schweres Breitschwert oder Langschwert effektiver war. Das heißt aber nicht, dass das Katana kein Blech durchschlagen kann. Das tut es, und zwar ohne Ausnahme.

Wie jede Klingenwaffe darf auch das Katana nicht übermäßig scharf sein. Andernfalls wird es schnell und ungleichmäßig stumpf und es besteht die Gefahr, dass die Klinge beim Aufprall bricht oder absplittert. Im Idealfall muss das Katana saubere Schnitte ohne Verhaken oder Widerstand erzeugen.

katana sharpness

3 Stufen der Katana-Schärfe

Jeder denkt, dass ALLE Katana-Samuraischwerter rasiermesserscharf sein müssen. Leider ist das ungenau. Wie bei anderen Werkzeugen gibt es auch bei japanischen Schwertern wie dem Katana unterschiedliche Schwierigkeitsgrade (z. B. für Anfänger oder erfahrene Profis). Obwohl Katanas gleich aussehen können, unterscheiden sie sich in ihrer Schärfe, um ihren jeweiligen Zweck oder ihre Funktion widerzuspiegeln.

1. Iaito

Das Iaito ist ein Katana für Trainingszwecke. Es ist ein Übungsschwert mit einer Metallklinge, aber ohne scharfe Kante. Dieses Katana eignet sich perfekt zum Erlernen und Beherrschen der Kunst des Iaido - der Technik, das Schwert zu ziehen und den Gegner in einer blitzschnellen und fließenden Bewegung zu treffen.

Stellen Sie sich vor, dass das japanische Schwert eine rasiermesserscharfe Klinge hat. Die Person, mit der der Iaito-Träger übt, wäre in großer Gefahr.

how sharp is a katana

Tsutomo Yamamoto zeigt die Kunst des Iaido mit einem Iaito-Katana-Schwert. Foto von Physical Arts.

2. Niku

Dieser Schärfegrad des Katana ist der Standard. Es ist das, was die mittelalterlichen Samurai-Krieger hatten, die damit Bambus und andere mittelschwere Gegenstände schneiden konnten. Das Katana mit einer Niku-Schärfe hat einen dickeren Rücken, der die Stärke des Schwertes verstärkt.

3. Ultra

Das schärfste Katana hat eine ultrascharfe Klinge, die durch Tatami, Papier und andere leichte Gegenstände schneiden kann wie ein heißes Messer durch Butter. Die rasiermesserscharfe Klinge ermöglicht Schläge und Hiebe mit chirurgischer Präzision.

Was kann ein Katana durchschneiden?

Es sei noch einmal darauf hingewiesen, dass ein Katana zwar scharf ist, aber nur zum Aufschlitzen und Schneiden geeignet ist, nicht zum Hacken und Schneiden. Auch die Fertigkeit des Schwertführers ist entscheidend. Die Schärfe einer Klingenwaffe bedeutet nichts, wenn der Schwertträger nicht weiß, wie man sie benutzt.

Außerdem waren die Schwertkämpfe der alten Samurai immer sehr schnell. Drei bis vier Hiebe oder Stöße genügen einem Samurai, um einen Gegner zu besiegen. In manchen Fällen reicht auch ein einziger Schlag.

So kann das Katana in der Hand eines geübten Schwertkämpfers ein anderes Schwert in zwei Hälften schneiden. Es kann auch ein anständig großes Kupferrohr durchschneiden. Und wenn das Katana diese Gegenstände mit der richtigen Technik durchtrennen kann, ist es leicht vorstellbar, dass auch "weichere" Gegenstände leicht in zwei Hälften geteilt werden können.

So beauftragen beispielsweise Anhänger des Samurai-Kodex Bushido, die Seppuku als ehrenvollere Alternative zur Hinrichtung oder Entehrung durchführen, oft eine andere Person (einen Kaishakunin) damit, den Gnadenstoß auszuführen, indem sie die Person nach dem Seppuku enthaupten. Der Kaishakunin benutzt ein Katana, um die Person mit einem einzigen, schnellen Hieb zu enthaupten.

how sharp is a katana

Samurai mit einem Katana während eines Seppuku-Rituals. Foto von History.

5 Wege, die Schärfe eines Katanas zu testen

Schon bevor die Japaner begannen, Samurai-Schwerter aus dem Rohmaterial Satetsuor-Eisensand zu schmieden und in den legendären Tamahagane-Stahl umzuwandeln, haben die Menschen die Schärfe von Klingenwaffen geprüft. Auf diese Weise können sie feststellen, ob die von ihnen hergestellten Werkzeuge die erwartete Funktion erfüllen können. So testet man die Schärfe eines Katana.

1. Tameshigiri

Tameshigiri, auch bekannt als "Test-Schwertschlag", ist eine der ältesten und am meisten verehrten Methoden, um die Schärfe eines Katana zu testen. Samurai-Krieger schlugen auf Gegenstände (z. B. Bambushalme, Metallplatten, Strohballen und sogar Samurai-Helme) und versuchten, sie mit einem Schlag zu durchtrennen. Sie konnten diagonal in einem Angriffswinkel von 30 bis 50 Grad, horizontal (parallel zum Boden) oder vertikal (senkrecht zum Boden) zuschlagen.

Das Tameshigiri war die einzige Möglichkeit für die Samurai, die Qualität eines Katanas festzustellen, bevor sie es bei einem Schwertschmied (Katana-kaji) oder einem örtlichen Verkäufer kauften. Damals gab es noch keine ausgefallenen Zertifikate oder objektive Maßstäbe für die Klingenschärfe. Daher mussten die Käufer vor dem Kauf versuchen, Gegenstände mit dem japanischen Schwert oder einer ähnlichen Klingenwaffe zu schneiden.

katana sharpness

Ein Samurai-Lehrling übt Tameshigiri mit einem Katana. Foto von Maikoya.

2. Der Rasiertest

Obwohl unzuverlässig (und gefährlich), bescheinigen viele alte Leute dem Rasiertest, dass er die Schärfe einer Klinge, z. B. eines Katana, wirksam bestimmt. Der Test ist einfach, gilt aber möglicherweise nur für Menschen mit "haarigen" Unterarmen.

Die Person rasiert mit dem Katana oder einer anderen Klingenwaffe die Haare auf dem Unterarm ab. Das Katana ist scharf, wenn die Haare mühelos abfallen, ähnlich wie bei einer herkömmlichen Rasur mit einer Rasierklinge. Ein scharfes Katana gleitet ohne Widerstand über die Haut.

3. Papier-Test

Viele Produktvorführer verwenden diese Methode gerne, um die Schärfe ihrer Messer und Schwerter zu demonstrieren. Der Papiertest bietet ein gewisses Maß an Objektivität bei der Messung der Schärfe einer Klinge.

Eine durchschnittliche Klinge kann zum Beispiel normales Papier (etwa 80 Gramm pro Quadratmeter oder 80 GSM) schneiden, ohne dass unregelmäßige oder gezackte Linien entstehen. Ein scharfes Katana hingegen schneidet durch eine Papierserviette mit 18 bis 28 g/m² wie ein heißes Messer durch Butter. Ein rasiermesserscharfes Katana kann durch ein ultrafeines 16- bis 20-GSM-Zigarettenpapier sauber schneiden.

4. Tomatentest

Eine weitere Möglichkeit, die Schärfe des Katana zu bestimmen, ist das Schneiden einer Tomate, von frischem Brot und ähnlichen Lebensmitteln. Bei dieser Technik muss das Lebensmittel eine dichte und elastische Schale und einen weichen und elastischen Kern oder ein Fruchtfleisch haben.

Ein Katana ist scharf, wenn es die Schale ohne Widerstand durchdringt und das Tomatenfleisch oder den Kern nicht in einer kontinuierlichen Bewegung einklemmt. Wenn Sie das Katana hin- und herbewegen müssen, um die Tomate zu schneiden, ist es wahrscheinlich nicht scharf genug.

5. BESS-Test

Die vier vorangegangenen Tests der Katana-Schärfe sind subjektiv. Sie können zwar dabei helfen, festzustellen, ob ein Katana scharf ist, doch liefern diese Tests keinen überprüfbaren Wert. Die Brubacher Kantenschärfeskala (BESS) ist eine objektivere Messung der Schärfe von Messern, Schwertern und anderen Klingenwerkzeugen.

Für den Test wird ein Gerät mit einem Sensor benötigt, der den Druck oder die Kraft (in Gramm) misst, die erforderlich ist, um einen dünnen Draht zu brechen, der eine Stahlplattform umspannt. In der Regel ist die Klinge umso schärfer, je geringer der Druck ist, der zum Brechen des Drahtes erforderlich ist.

Ein Buttermesser benötigt zum Beispiel etwa 2 Kilogramm Druck, um den Draht zu durchtrennen. Eine Rasierklinge hingegen benötigt nur etwa 150 bis 200 Gramm Kraft (etwa 5,3 bis 7 Unzen), um den Draht zu durchtrennen.

Mit diesem Test können Sie die Schärfe des Katana bestimmen und es schärfen, wenn es Ihnen zu stumpf" ist.

Die Quintessenz

Die Debatte "Wie scharf ist ein Katana?" kann genauso polarisieren wie jede andere Frage. Obwohl einige moderne Schwerter schärfer sind, kann keine andere Klingenwaffe das Katana an Schönheit, Präzision und einer Geschichte, die mit der reichen japanischen Kultur verbunden ist, übertreffen. Das Katana wird die erste Wahl von Schwertsammlern und -liebhabern auf der ganzen Welt bleiben, und seine beeindruckend scharfe Klinge wird noch viele Jahrtausende lang als Inspiration dienen.

Unsere Katanas

Alles ansehen
Katana Tanjiro V2Katana Tanjiro V2
Japanisches Katana Katana Tanjiro V2
Sonderpreisab €250,00
Auf Lager
Katana ZoroKatana Zoro
Japanisches Katana Katana Zoro
Sonderpreisab €250,00
Auf Lager
Katana Koi 濃いKatana Koi 濃い
Japanisches Katana Katana Koi 濃い
Sonderpreisab €260,00
Auf Lager
Katana Yoru 夜Katana Yoru 夜
Japanisches Katana Katana Yoru 夜
Sonderpreisab €290,00
Auf Lager
Katana Koori 氷Katana Koori 氷
Japanisches Katana Katana Koori 氷
Sonderpreisab €260,00
Auf Lager
Katana Musashi 武蔵Katana Musashi 武蔵
Japanisches Katana Katana Musashi 武蔵
Sonderpreisab €220,00
Auf Lager
Katana Tokito MuichiroKatana Tokito Muichiro
Japanisches Katana Katana Tokito Muichiro
Sonderpreisab €250,00
Auf Lager
Katana SasukeKatana Sasuke
Japanisches Katana Katana Sasuke
Sonderpreisab €250,00
Auf Lager
Katana Owari 尾張国Katana Owari 尾張国
Japanisches Katana Katana Owari 尾張国
Sonderpreisab €370,00
Auf Lager
Einsparung €60,00
Katana Yasuke 弥助Katana Yasuke 弥助
Japanisches Katana Katana Yasuke 弥助
Sonderpreisab €260,00 Normalpreis€320,00
Auf Lager
Katana TanjiroKatana Tanjiro
Japanisches Katana Katana Tanjiro
Sonderpreisab €240,00
Auf Lager
Katana Yoriichi TsugikuniKatana Yoriichi Tsugikuni
Japanisches Katana Katana Yoriichi Tsugikuni
Sonderpreisab €250,00
Auf Lager