Echtes vs. gefälschtes Katana

Viele kaufen Katana-Schwerter, um ihnen als Ausstellungsstücke in der Mitte eines Raumes ein außergewöhnliches ästhetisches Vergnügen zu bereiten. Diese legendären Klingen sind historisch und kulturell bedeutsam.

Daher ist es nicht verwunderlich, dass authentische Katana-Samuraischwerter zu den teuersten Schwertern der Welt gehören. Und wo es einen hohen Preis für Katanas gibt, lauern auch Fälschungen. Wie kann man also echte von gefälschten Katana-Schwertern unterscheiden? Lesen Sie weiter.

Ein echtes Katana

Ein authentisches oder echtes Katana hat einzigartige Eigenschaften, die Fälschungen und Repliken nicht haben. Die Japaner kennen diese Katana-Merkmale, so dass sie nur echte legendäre Samurai-Schwerter und keine Fälschungen kaufen. Die Kenntnis dieser Eigenschaften kann Ihnen auch dabei helfen, festzustellen, ob das Katana, das Sie auf Online-Plattformen sehen, echt oder gefälscht ist.

Eine lizenzierte Katana-kaji-Schöpfung

Jeder Schwertschmied kann verlässliche Schwerter herstellen, sogar Nachbildungen und Fälschungen. Ein authentisches Katana kann jedoch nur aus den erfahrenen Händen eines japanischen Katana-Schmiedemeisters stammen.

Im Gegensatz zu Ländern, in denen es keine strengen Vorschriften für das Schmieden von Schwertern gibt, achtet Japan streng darauf, dass seine ehrwürdige Geschichte und Tradition der Katanaherstellung gewahrt bleibt. Daher dürfen nur lizenzierte japanische Schwertschmiede (Katana-kaji) das legendäre Samurai-Schwert herstellen.

Eine Katana-kaji-Lizenz zu erhalten, ist auch nicht einfach. Angehende Katana-kaji müssen mindestens fünf Jahre lang eine kontinuierliche Ausbildung zum Schwertschmied absolviert haben, bevor sie sich für die Zertifizierung qualifizieren. Für alle Schwerter sind außerdem eine Registrierung und eine Besitzgenehmigung erforderlich, und ein Katana-kaji darf nur maximal drei Kurzklingenwaffen (z. B. Tanto und Wakizashi) oder zwei Langklingenschwerter (z. B. Tachi und Katana) pro Monat herstellen.

Nur Tamahagane-Stahl

Für echte Katana-Schwerter wird nur Tamahagane-Stahl verwendet, ein Produkt, das aus kostbarem Eisensand (Satetsu) aus ausgewählten japanischen Regionen gewonnen wird. Für das Schmieden von Tamahagane-Stahl ist außerdem ein traditioneller, nur für den einmaligen Gebrauch bestimmter Tatara-Ofen erforderlich, was die Fähigkeit des Katana-kaji, mehr Katana-Schwerter herzustellen, weiter einschränkt.

Echtheitszertifikat

Nur ein japanischer Dachverband kann die Echtheit eines Katanas bewerten - die Nihon Bitsu Token Hozon Kyokai oder die Gesellschaft zur Erhaltung japanischer Kunstschwerter.

Die NBTHK bewertet den historischen und künstlerischen Wert eines Katanas und stellt dem Ersteller ein offizielles Dokument aus, das die Echtheit des Katanas bestätigt. Jedes Schwert, das von der NBTHK als Fälschung eingestuft wird oder den strengen Bewertungsparametern nicht entspricht, kann beschlagnahmt und sein Ersteller oder Besitzer wegen illegalen Waffenbesitzes angeklagt werden.

Authentische Katana-Schwerter erhalten eines von drei NBTHK-Echtheitszertifikaten. Hozon-zertifizierte Katana-Schwerter eignen sich hervorragend für den Kulturerhalt. Ein Tokubetsu-Hozon-zertifiziertes Schwert hingegen bedeutet, dass das Katana außergewöhnliche Qualitäten aufweist. Ein als Tokubetsu Juyo Token klassifiziertes Katana ist ein kulturell bedeutendes Schwert.

Echtes vs. Replikat vs. gefälschtes Katana

Sieht man einmal von den drei Merkmalen eines echten Katanas ab (Katana-kaji-Schöpfung, Tamahagane-Stahlkonstruktion und NBTHK-Zertifizierung), kann es schwierig sein, es von einer Fälschung oder einem Replikat zu unterscheiden. Schließlich sehen alle drei identisch aus.

Es lohnt sich, auf den Unterschied zwischen einer Fälschung und einer Nachbildung hinzuweisen. Obwohl es sich bei beiden nicht um echte Katana-Schwerter handelt, hat das eine eine unheimlichere Handlung.

Echtes Katana

Da echte Katanas aufgrund der strengen Produktions- und Zertifizierungsvorschriften selten sind, sind sie sehr teuer. Wie hoch ist also der Preis für ein echtes Katana? Ein NBTHK-zertifiziertes Katana kann mindestens 10.000 Dollar kosten, manche sogar bis zu 700.000 Dollar (vor allem museumswürdige Katana-Schwerter, die von berühmten Katana-kaji wie Yoshindo Yoshihara geschmiedet wurden).

Gefälschte Katana

Verkäufer von gefälschten Katana-Schwertern geben ihre Produkte als "echt" aus und verleiten Personen mit wenig bis gar keinen Kenntnissen über ein echtes Katana dazu, sich von ihrem hart verdienten Geld zu trennen. Daher ist ein gefälschtes Katana oft genauso teuer wie ein echtes. 

Katana-Replik

Verkäufer von Katana-Replikaten bezeichnen ihre Produkte nicht als "echt". Außerdem kosten diese Katana-Schwerter nur einen Bruchteil des Preises eines echten Katana-Schwerts. Sie können ein beeindruckendes Katana für nur 250 Dollar erwerben, um es in Ihrem Haus auszustellen.

Diese Schwerter mögen preiswert sein, aber sie sehen fast wie echte Schwerter aus. Der Preisunterschied liegt in der Wahl der Schwertmaterialien und des Herstellungsverfahrens. Außerdem verfügt es nicht über die NBTHK-Zertifizierung, die den Preis in die Höhe treiben kann.

Real VS Fake Katana

Ein authentisches Muramasa-Katana, das "verfluchte Schwert", ist ausgestellt. Foto von All About Japan.

Die Wahl eines Katana-Replikats

Echte Katana-Schwerter liegen jenseits der finanziellen Möglichkeiten gewöhnlicher Menschen. Niemand wäre bereit, Zehntausende von Dollar zu bezahlen, nur um ein dekoratives Stück mit nach Hause zu nehmen. Echte und gefälschte Katana-Schwerter sind teuer, so dass Katana-Repliken die einzige Option für angehende Schwertsammler sind.

Leider kann die Wahl eines Katana-Replikats auch unversöhnlich sein. Auch wenn es billig ist, soll das Katana wie ein echtes Katana aussehen und sich auch so anfühlen. Auf welche Eigenschaften sollten Sie also achten?

Metall

Tamahagane-Stahl kommt nicht in Frage. Es ist ein seltenes Rohmaterial, und sein Schmiedeprozess ist langwierig. Daher können Sie sich für ein Katana aus Damaszenerstahl, Federstahl oder anderen kohlenstoffreichen Stählen entscheiden. Von geschmiedeten Katana-Schwertern aus rostfreiem Stahl solltest du die Finger lassen, es sei denn, du willst das Katana nur als Dekorationsstück oder für Cosplay verwenden.

Nagasa-Qualität

Die Klinge oder das Nagasa des Katanas sollte frei von Mängeln sein, auch wenn es sich nur um eine Nachbildung handelt. Überprüfen Sie das Nagasa auf Löcher, Lücken, Risse, Dellen und andere Mängel, die die Eleganz und den natürlichen Charme des Katanas beeinträchtigen. Und wenn Sie das Katana mit der Tameshigiri-Technik ausprobieren wollen, wählen Sie eine Klinge mit vollem Erl (Nakago).

Sori

Ziehen Sie eine imaginäre Linie von der Kissaki (Spitze) des Katanas zum Habaki (Klingenbund), der der Tsuba (Parierstange) am nächsten liegt. Prüfen Sie das Bohi (Rückgrat) des Katanas und suchen Sie den Punkt, der am weitesten von der imaginären Linie entfernt ist. Messen Sie den Abstand zwischen diesen Punkten. Ein ausgezeichnetes Katana sollte eine 1,5-Zentimeter-Sori (Klingenkrümmung) haben. 

Stahlfarbe

Tamahagane-Stahl hat eine stumpfe, grau-schwarze Farbe, die ein echtes Katana dunkler aussehen lässt als das, was die Hollywood-Requisiteure darstellen. Eine glänzende, spiegelblanke Klinge ist ein weiteres Indiz dafür, dass das Katana, das Sie kaufen, nicht echt ist. Einige Repliken haben vielleicht galvanisierte Stahlklingen, aber das ist kein Zeichen für die Echtheit eines Katanas.

Jihada

Authentische Katana-Schwerter haben ein ausgeprägtes Maserungsmuster auf der Klinge, das Jihada genannt wird. Sie kann gerade oder aus Holz sein und immer in einer scheinbar kontrollierten Weise. Ungleichmäßiges oder zufälliges Jihada auf dem Nagasa ist ein klares Zeichen für ein gefälschtes Katana. Daher sollten Sie eine Katana-Replik mit leicht erkennbaren Maserungsmustern wählen.

Hamon

Kein anderes Schwert hat die legendäre Härtelinie (Hamon), die die Länge des Schwertes in zwei unterschiedliche Abschnitte unterteilt - eine rasiermesserscharfe Schneide und eine robuste Rückseite oder Wirbelsäule. Obwohl Katana-Repliken und -Fälschungen schöne Hamon-Muster aufweisen, sind diese oft das Ergebnis von Säureätzungen. Das Hamon eines echten Katana kann nur durch Lehmhärtung entstehen, wobei winzige Flecken auf dem Muster zurückbleiben. Keine noch so fortschrittliche Säureätzung kann diese einzigartige Hamon-Signatur nachbilden.

Nakago-Inschrift

Nicht alle Katana-kaji gravieren identifizierende Daten auf den verborgenen Metallteil des Katanas - die Nakago oder Erl. Die Tsuba (Griff) verdeckt diese Komponente. Die einzige Möglichkeit, die Signatur des Schwertschmieds zu sehen, besteht darin, das Katana zu zerlegen (die Nagasa aus ihrer Halterung zu entfernen). Das Nakago enthält den Namen des Katana-kaji und das Datum der Herstellung des Schwertes. Eine Katana-Replik kann diese Inschrift tragen, muss es aber nicht.

Größe

Eine gute Katana-Replik muss annähernd so groß sein wie ein echtes Exemplar, d. h. von der Tsuba bis zum Kissaki zwischen 23,62 und 31,6 Zoll oder 60 und 80 Zentimeter lang. Wenn die Klinge weniger als 60 Zentimeter misst, handelt es sich um ein Wakizashi. Bei einer Klingenlänge von mehr als 80 Zentimetern (31,6 Zoll) wird das Schwert zu einem Tachi. Die Samurai benutzten zwar auch Tachi und Wakizashi, aber diese Schwerter gehören nicht zum Katana.

Katana-Montage

Die Unterscheidung zwischen einem echten und einem gefälschten Katana (oder sogar einer Replik) anhand der Beschläge kann schwierig sein, da alle drei Katana-Typen identisch aussehen. Die Saya (Scheide) hat eine lackierte Oberfläche, eine Tsuba (Schutz) und eine kunstvoll gestaltete Tsuka (Griff).

Real VS Fake Katana

Echte vs. gefälschte Katana-Schwerter in der realen Welt

Es ist erwähnenswert, dass lizenzierte japanische Schwertschmiede jährlich nur maximal 24 Katana-Schwerter herstellen können, um die höchstmögliche Qualität dieser verehrten Schwerter zu gewährleisten. Das erklärt auch, warum für ein echtes Katana ein stattlicher Preis erzielt wird.

Gefälschte Katana-Schwerter hingegen werden in Massenproduktion hergestellt, hauptsächlich in China. Die Hersteller verwenden verschiedene Metalllegierungen, die es ihnen ermöglichen, den Preis zu senken, ohne das Aussehen des echten Samuraischwerts zu beeinträchtigen.

Echte japanische Schwerter wie das Katana sind Objekte der kulturellen, künstlerischen und historischen Wertschätzung. Man darf sie in der Öffentlichkeit nur mit einer staatlichen Genehmigung tragen. Daher sind echte Katana-Schwerter Kunstwerke, die in feuchtigkeits- und temperaturkontrollierten Vitrinen geschützt werden müssen.

Andererseits eignen sich Katana-Repliken hervorragend für das Training (z. B. Iaido), für Probeschneidetechniken (z. B. Tameshigiri) und als Teil eines Kostüms für einen Auftritt. Cosplayer, nicht-japanische Schwertsammler, Filmemacher und andere Personen, die ein "authentisch aussehendes" Katana benötigen, können sich für Repliken statt für echte Stücke entscheiden.

Der Unterschied bei der Verwendung eines echten Katanas und einer Nachbildung liegt im Preisunterschied. Niemand möchte ein 20.000-Dollar-Katana zum Üben oder als Requisite verwenden, um das Risiko einer Beschädigung auszuschließen. Der Bruch oder das Abplatzen eines 180-Dollar-Katanas sollte dagegen eher verzeihlich sein.

Die Quintessenz

Um ein echtes von einem gefälschten Katana unterscheiden zu können, muss man die kulturelle und historische Bedeutung des Katanas für das japanische Volk schätzen. Die Herstellung dieser Schwerter ist nicht einfach und erfordert jahrelange Erfahrung und eine staatliche Zertifizierung, um jährlich nur zwei Dutzend Katana-Schwerter zu produzieren.

Es überrascht nicht, dass das geschützte Erbe des Katana seinen Preis in die Höhe treibt. Gefälschte Katana-Schwerter mögen zwar ähnlich teuer sein, sind aber illegal. Die besten Chancen, ein authentisch aussehendes Katana zu besitzen, haben Sie, wenn Sie sich für eine Nachbildung entscheiden, die dem Original sehr ähnlich ist.

Unsere Katanas

Alles ansehen
Katana Tanjiro V2Katana Tanjiro V2
Japanisches Katana Katana Tanjiro V2
Sonderpreisab €250,00
Auf Lager
Katana Koi 濃いKatana Koi 濃い
Japanisches Katana Katana Koi 濃い
Sonderpreisab €260,00
Auf Lager
Katana ZoroKatana Zoro
Japanisches Katana Katana Zoro
Sonderpreisab €250,00
Auf Lager
Katana Yoru 夜Katana Yoru 夜
Japanisches Katana Katana Yoru 夜
Sonderpreisab €290,00
Auf Lager
Katana Musashi 武蔵Katana Musashi 武蔵
Japanisches Katana Katana Musashi 武蔵
Sonderpreisab €220,00
Auf Lager
Katana Koori 氷Katana Koori 氷
Japanisches Katana Katana Koori 氷
Sonderpreisab €260,00
Auf Lager
Katana SasukeKatana Sasuke
Japanisches Katana Katana Sasuke
Sonderpreisab €250,00
Auf Lager
Katana Owari 尾張国Katana Owari 尾張国
Japanisches Katana Katana Owari 尾張国
Sonderpreisab €370,00
Auf Lager
Einsparung €60,00
Katana Yasuke 弥助Katana Yasuke 弥助
Japanisches Katana Katana Yasuke 弥助
Sonderpreisab €260,00 Normalpreis€320,00
Auf Lager
Katana Tokito MuichiroKatana Tokito Muichiro
Japanisches Katana Katana Tokito Muichiro
Sonderpreisab €250,00
Auf Lager
Katana Yoriichi TsugikuniKatana Yoriichi Tsugikuni
Japanisches Katana Katana Yoriichi Tsugikuni
Sonderpreisab €250,00
Auf Lager
Einsparung €50,00
Katana Tengu 天狗Katana Tengu 天狗
Japanisches Katana Katana Tengu 天狗
Sonderpreisab €270,00 Normalpreis€320,00
Auf Lager